IT Services

Mit Plugins zur Jira-basierten kyona CollabWARE®

Skalierung von Agilität stellt andere Anforderungen an die Zusammenarbeit.

Teams lernen ihre neu gewonnene Autonomie damit ins Gleichgewicht zu bringen, indem sie sich mit anderen Teams regelmäßig abstimmen. Je unübersichtlicher die Zusammenarbeit wird, desto leichter gehen wichtige Informationen verloren oder werden vergessen.

Genau diesen unerwünschten Effekten der Skalierung wirkt kyona mit gezielt entwickelten Plugins für Jira entgegen.

Jira Schnellstart-Kollaborationsplattform

In der Basiskonfiguration ist Jira Software® von Atlassian ein Scrum-Werkzeug für die Arbeitsorganisation kleiner agiler Teams von 6 bis 8 Personen.

Um die hohen Ansprüche einer skalierenden agilen Zusammenarbeit zu erfüllen, hat kyona über mehrere Jahre ein Template für die Konfiguration von Jira Software entwickelt und verfeinert, das ohne Extrakosten in unsere Arbeit eingebracht wird.

Alternativ unterstützen wir Sie gerne dabei diese gute Praxis in Ihre bestehende Jira-Umgebung einzuspielen.

 

Das kyona Konfigurationstemplate für Jira umfasst folgende Komponenten:

  • Bewährte Jira-Systemeinstellungen für Benachrichtigungen, Prioritäten, Dateianhänge u.v.m.
  • Voreinstellungen für Hybridbetrieb im Projektmanagement (Wasserfall, Agil, Taskforce, Betrieb,  Aufgabenmanagement nach ‚GTD® Getting Things Done‘)
  • Integriertes Anforderungsmanagement und Änderungssteuerung sowie optionale Integration zu Jira Service Desk
  • Strukturierte Projektstartseiten
  • Bewährte Standards für Vorgangstypen, Security-Schema, Workflows, Filter und Boards

Sie benötigen individuelle Add-on Lösungen

Erweitern Sie die Möglichkeiten von Jira Core, Jira Software oder Confluence nach Ihren spezifischen Bedürfnissen.
Beispiele für individuelle Add-ons sind:

  • Zwei-Faktor Authentifizierungen, ggf. mit Zugriffsbeschränkungen aufgrund von IP-Adressen oder IP-Range
  • Migrationen zwischen Drittsystemen und Jira
  • Jira Dashboard Gadgets Entwicklung
  • Eigene Landing Pages für Programme, Projekte oder Teams
  • Kundenspezifische Berichte und Ansichten
  • Ihre unternehmenseigenen Add-ons (Custom-Plugins für Jira oder Confluence)
  • Anpassung veralteter vorhandener Add-ons an aktuelle Atlassian Software Version

 

Wir entwickeln Atlassian Add-ons nach Ihren Wünschen, wenn Sie spezielle Funktionen, die von den im Atlassian Marketplace vorhandenen Add-ons nicht oder nur unvollständig abgedeckt werden.

Auch die Enterprise Architecture muss agiler werden

Prozessmodellierung unterstützt ausgezeichnet die Darstellung kausallogischer Zusammenhänge, die zur Integration und Effizienzsteigerung von linearen Routineprozessen unerlässlich sind. Jedoch sind sie sind für Bereiche ungeeignet, die nur ein geringes Standardisierungspotential für Abläufe bieten sowie wenig Raum für Emergenz lassen: wissensbasierte Arbeit.

kyona’s technologischer Ansatz zur Modellierung der Unternehmenskonfiguration im semantischen Netz ist MOPTI-5®.

Modellierung der Geschäftstätigkeit mit MOPTI-5®

MOPTI steht für relevante Aspekte der Arbeitsleistung: Mitarbeiter, Organisation, Prozess, Technologie und Information.

MOPTI-5® wurde von kyona entwickelt, um in einem semantischen Modell des Organisationsdesigns eine kontinuierliche Weiterentwicklung einer Organisation im agilen Kontext zu ermöglichen. Das Modell orientiert sich am erprobten Reifegradmodell CMMI® und nutzt bewährte Modellierungstechniken wie BPMN2.0.