Keynote Rückblick Agile Beyond IT 2020

Keynote Rückblick Agile Beyond IT 2020

Die erste Agile Beyond IT remote – Wir waren dabei!

Nach langer Planung und viel Vorbereitung hat die aktuelle Situation es leider trotzdem nicht zugelassen, die Agile Beyond IT 2020 in Berlin vor Ort stattfinden zu lassen. Für uns war die Umstellung von Präsenz auf remote jedoch kein Problem, da wir bereits seit Jahren so arbeiten. Die Organisation und Vorbereitung der ABIT hat uns sehr gut gefallen und wir haben uns gut aufgehoben gefühlt. Rainer Borg hat einen Vortrag zum Thema Mittelmanagement als Agile-Killer gehalten und aufgezeigt, dass eine agile transformation das gesamte Unternehmen angeht. Als Tool für das get togehter und um ins Gespräch zu kommen wurde Gather Town genutzt. Das Tool an sich hat uns sehr gut gefallen und wir werden es auch in unserem Umfeld wiederverwenden. Es schien jedoch so, dass das Tool auf noch nicht ausreichend Akzeptanz im Auditorium gestoßen ist, weshalb es nicht zum gewünschten Kontakte knüpfen und Austausch von unserer Seite kam.

Alles in allem haben wir gerne teilgenommen und planen auch im nächsten Jahr wieder dabei zu sein, dann vielleicht auch als Keynote Speaker. Wir freuen uns auf eine ABIT 2021 in Berlin mit hoffentlich vielen Teilnehmern und interessanten Gesprächen und Diskussionen.

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube’s privacy policy.
Learn more

Load video

Artikel zum Video:

Zum Autor:

Rainer Borg hat sich nach 10 Jahren Beratungs- und Aufbauarbeit in einer großen Wirtschaftsprüfung und Unternehmensberatung sowie als Vorstand eines Startup ganz dem Thema Scaled Agile Collaboration in der Organisations- und Produktentwicklung verschrieben.

Mit fundierter Kompetenz bzgl. Scaled Agile Enterprise Architekturen dimensioniert er Agilität vom einzelnen Team bis hin zur gesamten Unternehmensgruppe.

Seine Passion ist, Unternehmen in ihrem Wandel zu begleiten, Strukturen zu initiieren, die es zum einen dem Management ermöglichen, Komplexität von Veränderungsinitiativen zu beherrschen und zu steuern, zum anderen den Mitarbeitern ermöglichen, sich einzubringen und das Unternehmen aktiv mitzugestalten.

Bildquellen:
Graphik: kyona GmbH