Unternehmen

kyona, Architekten für Agilität

MOPTI steht für relevante Aspekte der Arbeitsleistung: Mitarbeiter, Organisation, Prozess, Technologie und Information.

Wir verstehen Agilität als System. Ein agiles Design der Arbeitsweisen (CollabWORK), entsprechende Schulung und Coaching der Mitarbeiter (CollabMIND) sowie der Einsatz agiler Softwarelösungen (CollabWARE) führen dann zum erwünschten Erfolg, wenn sie aufeinander abgestimmt zum Einsatz kommen.

CollabWORK

kyona Collaboration Services ist Ihr lokaler Ansprechpartner für Beratungs- und Dienstleistungen zur agilen Zusammenarbeit im Innovationsmanagement (Produkt- und Softwareentwicklung) sowie Corporate Transformation (z.B. PMI, agile/remote SAP S4/Hana Implementierung, Industrie 4.0).

CollabWARE

kyona IT Services ist Softwareentwickler und Dienstleister für Methoden, Infrastruktur und IT Services (intern & extern) für Agile Collaboration, sowie für den Betrieb und Hosting von Plattformen für standortunabhängige Zusammenarbeit.

CollabMIND

kyona Academy ist Anbieter von Schulungen und Coaching für alle Themen des Scaling Agile Enterprise für Kunden sowie innerhalb der kyona Gruppe selbst. Sie stellt die Einführung neuer Mitarbeiter und die langfristige Entwicklung von agilen und digitalen Fähigkeiten sicher.

Was uns bei kyona verbindet:

Wir glauben an eine agile und blühende Kultur der Zusammenarbeit von Menschen, die sich gemeinsam mit anderen Menschen weiterentwickeln wollen.

Agile Teamorganisation der kyona Gruppe

Als Enabler skalierter agiler Zusammenarbeit leben und atmen wir agile Prinzipien und sind selbst vollständig agil aufgestellt. In den Bereichen CollabWORK, CollabMIND und CollabWARE arbeiten weltweit vernetzte Teams zusammen.

Wir lieben, was wir tun. Und das merkt man auch.

Koordinationsteam

Wir mögen das Wort Managementteam bei kyona nicht besonders. Daher bevorzugen wir die Bezeichnung Führungsteam, oder noch besser Koordinationsteam.

Durch die eigene Agile Teamorganisation der kyona besteht unser Koordinationsteam aus Agile Coaches, Agile Enterprise Architects und Enablern.

Die Mitglieder des Koordinationsteams sind Robert Barth, Rainer Borg, Michael Eckolt und Dirk Heuschen.

Mensch im Mittelpunkt

Robert Barth fokussiert sich auf Prozesse. Dabei ist für ihn wichtig, wie Menschen im Unternehmen arbeiten, und wie sie dies möglichst effizient und gemeinsam tun.

Neben dem Blick auf agile Collaboration spielt auch das richtige Mindset der Mitarbeiter und der Führungskraft eine zentrale Rolle, was sich im Leistungsangebot der kyona Academy widerspiegelt. Sein Einfühlungsvermögen ermöglicht es ihm, mit unterschiedlichen Menschen zusammenzuarbeiten – unabhängig aus welcher Kultur oder Hierarchiestufe sie kommen –  und Teams zu gemeinsamen Zielen zu führen.

Nach seinem Studium des Wirtschaftsingenieurwesens der Fachrichtung Maschinenbau hat er zunächst ein individuelles Abrechnungs- und Steuerungssystem für ein Unternehmen der Textilindustrie entwickelt und betrieben. Er war einige Jahre als EDV- und Organisationsleiter für ein mittelständisches Textilunternehmen tätig.

Seit 2010 arbeitet er in Projekten der kyona Gruppe mit und hat seit 2017 die kyona Academy GmbH mit aufgebaut. Aktuell arbeitet er in unterschiedlichen Rollen in agilen Projekten mit und ist als zertifizierter Trainer für PRINCE2®-Projektmanagement und ITIL® (IT Service Management) unterwegs.

Key Note Speaker

Rainer Borg hat sich ganz dem Thema Scaling Agile Collaboration in der Organisations- und Produktentwicklung verschrieben.

Vorher war er 10 Jahre mit Beratungs- und Aufbauarbeit in einer großen Wirtschaftsprüfung und Unternehmensberatung sowie als Vorstand eines Startup tätig. Als Dipl. Wirtschaftsingenieur und gelernter Landmaschinen-Mechaniker liegt sein Fokus auf dem pragmatischen Aufbau agiler Strukturen für komplexe Herausforderungen. Mit fundierter Kompetenz bzgl. Scaled Agile Enterprise Architekturen dimensioniert er Agilität vom einzelnen Team bis hin zur gesamten Unternehmensgruppe. Für mittelständig strukturierte Konzerne hat Rainer Borg nach Kanban-Prinzipien organisierte Projektprogramme mit bis zu 2.000 Mitarbeitern aufgebaut und gecoacht.

Seine Passion ist, Unternehmen in ihrem Wandel zu begleiten, Strukturen zu initiieren, die es zum einen dem Management ermöglichen, Komplexität von Veränderungsinitiativen zu beherrschen und zu steuern, zum anderen den Mitarbeitern ermöglichen, sich einzubringen und das Unternehmen aktiv mitzugestalten.

Rainer ist unschlagbar als Impulsgeber und Sprecher für Kongresse, Seminare oder Firmenveranstaltungen.

Top Coach

Michael Eckolt ist interessiert am Umgang mit Veränderung auf allen Ebenen – von der Organisationsentwicklung, über die effektive Teamarbeit bis zum individuellen Coaching.

Seit 2004 ist er schwerpunktmäßig im Thema Organisationsentwicklung / Human Change Management unterwegs und hat zahlreiche Veränderungsvorhaben in Unternehmen erfolgreich begleitet.

In insgesamt über 20 Jahren hat er umfassende Erfahrungen im Projektmanagement gesammelt. Schwerpunkte sind hier Merger & Akquisition, IT-Einführungen & Roll-outs, strategische Neuausrichtungen sowie Prozessoptimierungsprojekte.

Seit 2011 arbeitet er in Projekten mit der kyona Gruppe und hat seit 2017 die kyona Academy mit aufgebaut. Aktuell arbeitet er international als Trainer & Coach, als auch weiterhin aktiv in Projekten und wurde kürzlich als einer der Top-Coaches in Deutschland ausgezeichnet.

Nach seinem Studium der Wirtschaftswissenschaften hat er zunächst über 15 Jahre in mittelständischen Unternehmen und großen Konzernen in den Bereichen Vertrieb, Marketing, Logistik, Beratung, Business Development und als Assistent der Geschäftsleitung Erfahrungen gesammelt, dabei war er auch einige Jahre in Asien.

Mit weiteren Zusatzausbildungen u.a. als Trainer, Business Coach, Mediator, Reiss® Master und Projektmanager, sowie in aktuellen Themen zu Agilität, Theory U und Positive Leadership unterstützt er seine persönliche Weiterentwicklung und verinnerlicht das Konzept des lebenslangen Lernens.

System Enabler

Dirk Heuschen hat schwerpunktmäßig die Themen Organisationsentwicklung, Produktentwicklung und Agile Collaboration methodisch ausgearbeitet.

Sie wurde in einer Atlassian-Jira-basierten kyona Kollaborationsumgebung weiterentwickelt und dient heute als Blaupause für kundenspezifische Anpassung oder für die Umsetzung auf anderen Technologieplattformen wie z.B. MS SharePoint.

Er versteht sich als Lösungsarchitekt eines Organisationskonfigurators für agile Arbeitsstrukturen und -kultur, die einen kontrollierten Übergang von traditionellen Arbeitsweisen zu modernen agilen Arbeitsweisen ermöglichen, die für die zunehmende Komplexität unserer Welt geeigneter sind.

Sein Studium des Wirtschaftsingenieurwesens der Fachrichtung Maschinenbau an der TU Darmstadt und der UC Berkeley hat er durch ein Psychologiestudium ergänzt. Die Arbeit im interkulturellen Umfeld, ausgeprägte analytisch-konzeptionelle Fähigkeiten und große Resilienz zählen zu seinen Stärken.

Er verfügt über umfassende Erfahrungen in den Bereichen Team- und Organisationsentwicklung, Prozessmanagement, Softwareentwicklung und unterschiedlichen Projektmanagementmethoden.

Partner

Unsere Partnerschaft mit Wargitsch & Comp. AG basiert auf einer ähnlich systematischen Sicht auf Transformationen und erlaubt der kyona Collaboration Services, größere Initiativen, insbesondere bei Kunden aus dem Automotive-Umfeld gemeinsam zu begleiten.

Die Wargitsch Transformation Engineers unterstützen Kunden bei einer ausgewogenen Transformation des Systems Mensch – Organisation – Technologie.

Die syracom AG wurde durch die kyona Collaboration Services bei Ihrer agilen Transformation begleitet. Aus dieser Kundenbeziehung wurde schliesslich eine Partnerschaft.

syracom erhält regelmäßig die Auszeichnung Beste Berater von brand eins und Statista und wir sind stolz auf solch einen starken Partner, mit dem wir gemeinsam bei Kunden mit dem besonderen Fokus auf Banken & Versicherungen auftreten.

Das ISLC von Prof. Dr. Dennis Lotter entwickelt engagiert Führungskräfte und Mitarbeiter. Damit ergänzt sich durch unsere Partnerschaft das jeweilge Portfolio des ISLC und der kyona Academy.

Die Kombination aus Nähe zur Wissenschaft und praktischer Anwendung empfinden wir in unserer langjährigen Partnerschaft als inspirierend und bereichernd.

VMEdu ist einer der weltweit größten Schulungs- und Zertifizierungsanbieter.

Die kyona Academy ergänzt als VMEdu Authorized Training Partner ihr auf Agile Collaboration spezialisiertes Trainingsportfolio.

SAFe ist das führende Framework für Enterprise Agility. SAFe integriert Lean, Agile und DevOps in ein Betriebssystem.

Die kyona Academy ergänzt als autorisierter Scaled Agile Transformation Partner ihr auf Scaled Agility Collaboration und Digital Transformation spezialisiertes Trainingsportfolio.

Atlassian brachte im Jahr 2002 ihre erste Version von Jira heraus, um Software-Entwicklungsteams mit einem Werkzeug für ihr Aufgabenmanagement zu unterstützen. Mittlerweile ist Atlassian ein multinationaler börsennotierter Konzern.

kyona ist offizieller Partner für  Softwareentwicklung im Atlassian Marketplace.